Beseitigung der kleinen Gefäße mit Harmony Alma Rejuve Laser

Das dermatologische Problem der gerissenen Gefäße betrifft heute viele Menschen im verschiedenen Alter. Dieser Schönheitsfehler betrifft insbesondere die Frauen, die empfindliche Haut haben. Außer der Nutzung jeden Tag der für die Gefäßhaut geeigneten Cremes und anderen Kosmetika, sollten Sie auch zusätzliche Behandlungen in Betracht ziehen. Die der Gefäßhaut dedizierten Behandlungen ist recht viel. Die Beseitigung von Gefäßen ist möglich, z. B. durch den Einsatz von professionellem Hamony Alma Rejuve Laser. Wir empfehlen diese Methode und sie ist erfolgreich in unserer Schönheitsklinik benutzt. Der Vorteil dieser Behandlungen ist es, dass sie nicht invasiv sind, und die Ergebnisse sind schnell sichtbar.

Dies ist eine Technologie der gepulstem Lichtquelle, die in seinem Strahlungsbereich auf Hämoglobin, Melanin und Wasser einwirkt. Die Behandlung wird für Gesicht, Hals, Nacken, Hände zu empfehlen und ihr Ziel ist es die Beseitigung der kleinen Gefäße.

Empfehlungen nach der Behandlung:

  • Benutzung der Präparate mit einem UV-Filter,
  • Sonnenbäder sind verboten,
  • Wassertrinken,
  • Verwendung der feuchtigkeitsspendenden Präparate.
Für ein paar Tage lang nach der Behandlung:
  • auf Seife, Alkohol, Lotionen, Gesichtswasser mit Alkohol zu verzichten,
  • keine Peelings machen,
  • Wassertrinken,
  • keine Schwimmbäder und Saunen nutzen.

Die Behandlung umfasst in der Regel von 4 bis zu 8 Behandlungen im Abstand von 3-4 Wochen. Die Anzahl von Behandlungen wird individuell angepasst je nach dem Hautproblem.

Die Behandlungen sind auf dem Ultraschall-Gel durchgeführt.

Indikationen:

  • nicht-invasives Thermolifting NIR,
  • Fotoverjüngung,
  • Beseitigung von Gefäßschädigungen,
  • Beseitigung von Pigmentflecken,
  • Aknebehandlung.

Kontraindikationen:

  • orale Retinoidtherapie (Roaccutan, Accutan) und Isotretinoin (Izotek, Curacne, Aknenormin) oder Steroide;
  • lichtempfindliche Kräuter (Johanniskraut, Ringelblume, Schachtelhalm) und lichtempfindliche Medikamente (Antibiotika, Antidepressiva);
  • aktive bakterielle und virale Infektionen;
  • Hautkrebse;
  • Photodermatose ;
  • entzündliche Hauterkrankungen und chronische entzündliche Dermatosen (Schuppenflechte, Neurodermitis);
  • 4 Wochen von den Falteneinspritzung mit Hyaluronsäure;
  • gebräunte Haut, die Verwendung von Selbstbräunungscremes;
  • neue Peelings;
  • Diabetes;
  • Schwangerschaft;
  • Verringerung der Immunität des Organismus.
Nach der Behandlung der Schließung kleiner Gefäße, um das Behandlugsergebnis so lange zu halten, schützen wir die Haut am Sommer vor der Sonne mit Sonnenschutzfaktor 50.

Preislist Behandlungen der Schließung kleiner Gefäße

Reservierung

Vorname und Name
E-Mail
Behandlungsart
Datum

Zeit

Zeit
Geschlossen